Knoblauchpresse von Fackelmann – alles Knoblauch oder was?

Allgemein, Produkttests, Technik Add comments

[Werbung] Heute stelle ich Euch die Knoblauchpresse von Fackelmann vor!

Die Knoblauchpresse von Fackelmann habe ich als kostenloses PRSample auf dem Bloggerfactory Event in Frankfurt erhalten. Vielen herzlichen Dank dafür.

Knoblauchpresse von Fackelmann Verpackung Vorderseite www.probenqueen.de

Alles Knoblauch, oder was?

Ich persönliche verwende Knoblauch ja unglaublich gerne in der Küche, genauso wie Zwiebeln. Ich mag einfach den Geschmack von Knoblauch unglaublich gerne. Dabei spielt es keine Rolle, ob ich den Knoblauch frisch in einer Kräuterbutter verarbeite oder ob ich ihn für eine Soße oder ein Gemüsegericht scharf anbrate.

Knoblauchzehe auf Holzbrett www.probenqueen.de

Zudem ist Knoblauch ja auch sehr gesund, das dürfte sich mittlerweile rum gesprochen haben. Doch teilt der Knoblauch die Gemüter in zwei Lager. Die einen lieben ihn und die anderen hassen ihn. Ich gehöre zum Team #Knoblauchlove. Dabei fällt mir gerade ein, dass ich noch nie auf die Idee gekommen bin, Knoblauch selber zu ziehen. Hierzu werde ich mich mal schlau lesen, denn das sollte doch eigentlich im heimischen Garten problemlos machbar sein.

Knoblauchpresse von Fackelmann schwarzer Körper www.probenqueen.de

Knoblauchpresse von Fackelmann Sieb aus Edelstahl www.probenqueen.de

Doch zurück in die Küche und zu Fackelmann. Die Firma Fackelmann dürfte jeder Hausfrau und auch Nicht-Hausfrau ein Begriff sein. Das Unternehmen sitzt in Hersbruck und vertreibt neben Haushaltsartikeln auch Badezimmermöbel. Für den heutigen Bericht bleibe ich jedoch in der Küche. Wo sonst gehört eine Knoblauchpresse auch hin?

Knoblauchpresse von Fackelmann zusammengesetzt www.probenqueen.de

Die Knoblauchpresse von Fackelmann hat einen schwarzen Körper aus Plastik. Das Sieb ist aus Edelstahl und ist ca. 185 mm lang. Es hat konische Löcher und ist herausnehmbar, wie Ihr auf den Photo´s erkennen könnt. Die ergonomischen Griffe und der Presskorb sorgen dafür, dass nur wenig Kraftaufwand benötigt wird um den Knoblauch zu pressen.

Knoblauchpresse von Fackelmann mit Knoblauchzehe gefüllt www.probenqueen.de

An dieser Stelle sei noch erwähnt, dass die Knoblauchpresse komplett zerlegbar ist und spülmaschinengeeignet. Sie läßt sich wirklich ganz einfach auseinander nehmen und wieder zusammen setzen. Die Einfachheit ist mich bei Haushaltsgeräten sehr wichtig, ebenfalls, dass das diese für die Spülmaschine geeignet sind. Ich spüle nicht wirklich gerne mit der Hand. Alles was in die Spülmaschine kann, wandert bei mir zur Reinigung auch dort hinein.

Knoblauchpresse von Fackelmann gepresster Knoblauch www.probenqueen.de

Die Knoblauchpresse macht auf mich einen ordentlichen und stabil verarbeiteten Eindruck. Sie ist farblich in schwarz/silber gehalten und made in Germany. Allerdings bin ich gespannt, wie lange das schwarze Handteil bei regelmäßigen Waschgängen in der Spülmaschine so ansehnlich bleibt. Die Firma Fackelmann hat im übrigen auch eine eigene Facebookseite, vielleicht habt Ihr ja Lust, mal vorbei zuschauen!

Knoblauchpresse von Fackelmann gepresster Knoblauch in Pfanne www.probenqueen.de

Benutzt Ihr in Eurer Küche auch Helfer von der Firma Fackelmann? Habt Ihr vielleicht sogar auch die Knoblauchpresse?

Eure Natascha

6 Kommentare zu “Knoblauchpresse von Fackelmann – alles Knoblauch oder was?”

  1. Jana Zimmermann schreibt:

    Guten Morgen Natascha, ich liebe Knoblauch. Aber wir schneiden ihn immer noch mit der Hand. Fackelmann ist mir natürlich ein Begriff. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

  2. Probenqueen schreibt:

    Hey Jana!

    Ich habe meinen Knoblauch bisher auch immer noch mit der Hand geschnitten.
    Aber das ist nun vorbei und geht rucki zucki. Ich mag den kleinen Küchenhelfer sehr gerne und möchte ihn schon jetzt nicht mehr missen.

    Liebe Grüße,
    Natascha

  3. Ingeborg Junk schreibt:

    Hallo liebe Natascha,

    diese Knoblauchpresse von Fackelmann ist absolut toll. Was mir auch sehr gut gefällt, dass diese auch komplett zerlegbar ist. Bei der schwarzen Farbe bin ich auch mal gespannt, ob diese nach dem Geschirrspülwaschgang noch so schwarz ist. Aber sonst ein super tolles Gerät.

    LG Inge

  4. Probenqueen schreibt:

    Hey liebe Inge!

    Ja, ich bin auch ganz vernarrt in diesen kleinen Küchenhelfer.
    Ich könnte mir allerdings auch vorstellen, dass er in Chrom sehr hübsch aussieht.

    Ob die schwarze Farbe auf Dauer hält, werden wir ja im Alltag heraus finden.

    Liebe Grüße,
    Natascha

  5. Lippenstift-und-Butterbrot schreibt:

    Fackelmann ist schon eine tolle Marke und die Knoblauchpresse richtig edel. Ich verwende eine von Ikea, mit der ich gut zurechtkomme. Der Slogan „Alles Knoblauch oder was“ ist übrigens klasse.

    Liebe Grüße
    Sabine

  6. Probenqueen schreibt:

    Hallo Sabine!

    Ich habe mir das Küchensortiment von Fackelmann im Zuge der Produktvorstellung mal näher angeschaut. Sie haben wir tolle Sachen im Angebot.
    Es freut mich, dass Dir mein Slogan „Alles Knoblauch oder was“ gut gefällt! Danke schön.

    Liebe Grüße und einen guten Start ins Wochenende,
    Natascha

Schreibe einen Kommentar


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen