Josy von Tikiwe – der etwas andere Reisebericht (Werbung)

Allgemein, Mode & Accessoires 15 Comments »

Josy von Tikiwe wohnt jetzt, nach einer weiten Reise, bei mir!

Wie es dazu kam, erzähle ich Euch heute!

Josy in München - Probenqueen

Im März habe ich auf dem Bloggerpoint-Event „Frühlingserwachen“ das Unternehmen Tikiwe und seine liebe Gründerin Irene Kirchhoff kennengelernt!

Tikiwe ist ein neues Unternehmen im Direktvertrieb. Hier kannst Du  wunderschöne Accessoires kaufen! Taschen, Geldbörsen, Rucksäcke und mehr aus Kork! Das Material Kork hat sogleich mein persönliches Interesse geweckt. Ich verbinde Kork sofort mit dem schönen Land Portugal.

Was ist Kork?

Kork ist die Baumrinde der Korkeiche, die im mediterranem Raum wächst.

Portugal ist der weltweit größte Korklieferant. Seit dem 14. Jahrhundert stehen hier die Korkeichen unter einem besonderen Schutz.

Bis eine Korkeiche erstmalig geschält werden kann, wächst sie ca. 30 Jahre. Dies geschieht sehr vorsichtig, damit die Membran zwischen dem Stamm und der Rinde nicht beschädigt wird, sonst würde der Baum sterben. Nach der ersten Ernte kann der Baum alle 9 Jahre wieder geschält werden.

Die geschälte Baumrinde wird mehrere Wochen gelagert und getrocknet, ehe sie weiter verarbeitet werden kann. Eine feine Schicht des Korks wird nach der Verarbeitung auf Baumwolle aufgezogen. Aus dieser Korkhaut entstehen dann die Accessoires wie Taschen, Geldbörsen etc., so auch Josy!

Wer oder was ist Josy von Tikiwe?

Josy ist eine hübsche kleine Clutch von Tikiwe in einem satten petrolblau. Sie hat einen abnehmbaren Trageriemen und innen 1 Reißverschlußfach.

Ich kann es mir nicht anders erklären, doch Josy muß den langen und intensiven Telefonaten zwischen Irene und mir gelauscht haben, denn sie hegte urplötzlich den Wunsch, von München nach Witten zu reisen. Dabei hatte sie doch schon einen so langen Weg von mehr als 2300 km von Portugal nach München zurück gelegt. Nun ja, die 650 km ins Ruhrgebiet waren dagegen eine Kleinigkeit.

Endlich kam der große Tag, an dem Josy bei mir zu Hause eintraf. Sicher und weich in Papier eingepackt, hatte Josy die Reise innerhalb Deutschlands problemlos überstanden. Ich war total happy, als ich sie in den Händen hielt. Sie ist so weich und anschmiegsam. Wie ich gelernt habe, ist Kork auch wasserdicht, formstabil und glatt.

Josy und ich brauchten ein paar Tage, um uns aneinander zu gewöhnen. Eine solches Accessoires habe ich noch nie besessen und ich mußte mich an den Gedanken erst gewöhnen. Bin ich doch eher leger gekleidet unterwegs und gehöre nicht in die Kategorie schick.

Mir kam die zündende Idee! Mein Urlaub in Spanien stand kurz bevor und ich entschloß ich mich, Josy mitzunehmen. Die kleine Clutch hat bestimmt befürchtet, ich will sie wieder in Ihr Heimatland Portugal abliefern. Doch das kommt gar nicht in Frage, dafür  habe ich sie viel zu sehr in mein Herz geschlossen.

Im Urlaub kleide ich  mich immer anders, als zu Hause. Doch schon oft hatte ich die Damen im Hotel dafür bewundert, welch schöne Taschen sie abends im Hotel vorführten. Ich hatte immer eine große 08/15 Tasche dabei. Hauptsache, es paßte viel rein. Damit ist nun Schluß.

Josy von Tikiwe goes Spain!

Einen Tag vor dem Abflug verstaute ich Josy schon in meinem Koffer, denn zuerst ging die Reise nach Bochum, zu meinem Dad. Von dort aus ging am nächsten Mittag die Reise mit dem Taxi zum Düsseldorfer Flughafen weiter. Nachmittags flogen wir dann mit Condor zum Zielflughafen Jerez in Andalusien.

Abends im Hotel angekommen, wurden wir erstmal von Bekannten und Freunden begrüßt. Der Koffer, somit auch Josy, mußten bis spät abends auf das Auspacken warten. Ich legte Josy erstmal vorsichtig auf meine Strandtücher im Schrank, dort mußte sie warten, bis sie ausgeführt wurde.

Endlich kam der lang ersehnte Augenblick! Das erste gemeinsame Abendessen mit Josy im Hotel.

Da stand ich plötzlich vor der Aufgabe, tatsächlich auszuwählen, was ich „nur“ in der Clutch mit nehmen konnte.

Ok, das Wichtigste: Handy, Geld, Kugelschreiber, Lippenstift, Taschentücher.

Was soll ich sagen? In Josy von Tikiwe paßt alles ganz bequem rein! Problemlos!

Wir haben unseren erstes gemeinsames Date in der Bar vom Hiptol Barrosa Park so sehr genossen, dass sie von nun an jeden Abend mit mir ausgehen durfte.

Wir trafen Freunde, gönnten uns leckeren Moscatel-Likör und Tapas. Dabei wurde Josy schon ein paarmal hin- und hergeschoben, gedrückt, geöffnet, geschlossen, umgehängt, unter den Arm geklemmt, an den Strand ausgeführt und wieder im Schrank verstaut.

Immer hatte ich Sorge, dass Sie irgendwelche Folgeschäden davon trug. Nach 14 Tagen Dauergebrauch kann ich nur sagen, von Gebrauchspuren keinen blassen Schimmer zu entdecken. Ganz schön robust, die Kleine.

Mittlerweile sind wir wieder gut erholt und ein wenig wehmütig nach Deutschland zurück gekehrt. Ich schön gebräunt und sie immer noch in ihrem satten petrolblau. Je nach Lichteinfall schimmert Josy in verschiedenen Farbfacetten. Sie hat Ihren ganz eigenen Charakter.

Seither ergeben sich immer wieder Events und Treffen, bei denen ich die kleine Josy mit ausführe. Wir sind ein richtiges Dream-Team geworden und ich möchte sie nicht mehr missen. Sie ist definitiv mein schönstes Accessoires für diesen Sommer!

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Tikiwe für die freundliche Kooperation und die tatkräftige Unterstützung an Informationsmaterial und Bildern!

Wie gefällt Euch Josy von Tikiwe? Gefallen Euch Taschen aus Kork?

Liebe Grüße,

Eure Natascha

 

 

 

 

Young and Gentle für den Mann mit persönlicher Note

Allgemein, Events, Mode & Accessoires 4 Comments »

Anna von MisseskleineWelt hat auch an unsere daheim gebliebenen Männer gedacht und hübsche Accessoires von Young and Gentle (Werbung) in unsere GoodieBag vom Bloggertreffen Klönunkieken verstaut.

Young and Gentle Krawatte auf Hemd Probenqueen

Da hab ich nicht schlecht gestaunt, als meine bessere Hälfte sich über eine hochwertig verarbeitete Krawatte in einem hübschen Blauton freuen durfte. Da er jedoch eher selten eine Krawatte trägt, darf eben diese zu meinem 86-jährigem Papa ziehen. Ja, auch im hohen Alter gibt es Männer die sich ganz old school noch sehr schick anziehen. Ich finde es super toll, dass es im Shop weitere Informationen zur Rubrik gibt. Schaut Euch doch mal im Shop in der Rubrik Krawatten um und informiert Euch!

Young and Gentle Krawatte Rückseite Spitze unten Probenqueen

Doch was ist Young and Gentle überhaupt, habe ich mich gefragt.

Die Antwort ist ganz einfach: Young and Gentle ist ein Hamburger Onlineshop für die modernen Männer von heute!

Das besondere an dem Shop ist, dass jede Bestellung eine Einzelanfertigung ist. Ab Anfang Mai wird Young and Gentle sogar konfigurierbare Schuhe mit im Sortiment anbieten.

Young and Gentle Schriftzug Probenqueen

Wählt sich der Mann von heute ein Paar Schuhe online im Shop aus, bekommt er diese in einer 3D Darstellung angezeigt und kann die Schuhe dann nach seinen individuellen Wünschen konfigurieren.

Das Angebot geht über Slipper bis hin zu Golf-Schuhen, für jeden Anlass ist etwas dabei. Ebenfalls kann aus verschiedensten Materialen, wie Veloursleder, Kalbsleder, Flanell, Kaschmir  etc. ausgewählt werden. Selbst die Farbe der Sohle und die Farbe des Innenschuhs kann sich der Mann von heute ganz nach seinem eigenen Geschmack aussuchen. Wie Ihr seht, gibt es eine sehr große Auswahl an Möglichkeiten und das zu angemessenen Preisen. Die individuellen Schuhe sind in Spanien von Hand gefertigt, somit ist jeder Schuh ein Unikat. Die Schuhe werden alle im Blake-Verfahren hergestellt, das bedeutet, die Naht wird durchnäht.

Der 3D-Konfigurator ermöglicht bei der Individualisierung jeden einzelnen Schritt sofort live zu sehen. Das ist einfach genial!

Weiterhin findet Ihr im Shop eine große Auswahl an Krawatten, Fliegen, Manschettenknöpfe, Hosenträger, Gürtel und diverse Gentlemen-Boxen. Eben einfach alles, was ein Männer-Herz höher schlagen läßt. Wenn Ihr Euch inspirieren lassen wollt, schaut doch gerne hier im Shop vorbei.

Liebe Grüße,

Eure Natascha

 

Bloggerpoint Frühlingserwachen im NRW Forum Düsseldorf

Allgemein, Beauty, Events, Food & Drinks, Mode & Accessoires 21 Comments »

Am 18. März 2017 war es so weit! Bloggerpoint eröffnete unter dem Thema „Frühlingserwachen“ zum Erstmal seine Pforten mit einem tollen Bloggerevent!

 

Bloggerpoint Tulpenvase Empfang Probenqueen

 

Ich habe mich sehr gefreut, als ich von Bloggerpoint die Zusage für das Event „Frühlingserwachen“ bekommen habe. Bei der ersten Veranstaltung eines Unternehmens dabei zu sein hat etwas ganz Besonders, jedenfalls empfinde ich das so.

Als ich ankam, wurde ich ganz herzlich vom Bloggerpoint – Team empfangen. An dieser Stelle ein dickes Lob an die ganze Mannschaft. Sie stand jederzeit mit Rat und Tat zur Seite, lächelten immer und hatten jederzeit ein freundliches Wort über. Herzlichen Dank dafür, Ihr Lieben!

Für mich war das Event deswegen so besonders, weil ich die meisten Aussteller nicht kannte. Sie waren mir persönlich völlig unbekannt und das machte das Ganze für mich noch umso spannender!

Natürlich gehört zu einem solchen Bloggerevent auch dazu, neue Blogger kennen zulernen, bekannte Gesichter zu treffen und tolle Gespräche zu führen! Ich habe mich sehr darüber gefreut, Petra von Zeitlos bezaubernd und Claudia von Claudia´s Welt nach langer Zeit wieder zu treffen. Ein herzliches Dankeschön an Claudia von HappyFace313, Kathrin von Addicted to Fashion und Maria von Mianania von für die anregenden Gespräche.

Nun möchte ich Euch die Aussteller gerne im Einzelnen vorstellen!

DrKPI

Wenn Ihr wissen möchtet, wie Euer Blog im Vergleich zu anderen Blogs abschneidet, könnt Ihr dies bei dem unabhängigen Unternehmen DrKPI prüfen lassen. Hier werden Daten von über 15.000 Blogs mit Hilfe von Messtools in Abhängigkeit von bestimmten Kriterien ausgewertet. Deine Blogaktivitäten werden analysiert und die erfassten Daten werden in einfachen Darstellungen präsentiert.

Vielen herzlichen Dank an Urs Gattiker, der mir DrKPI ausführlich erklärt und näher gebracht hat.

Nienhaus Rechtsanwälte

Nienhaus Rechtsanwälte ist eine im Münsterland ansässige, hochspezialisierte Rechtsanwaltskanzlei.

Wir durften auf beim Frühlingserwachen an einem Vortrag über rechtsrelevante Dinge rund ums bloggen teilnehmen.

Unter anderem wurden folgende Themen angesprochen:

Impressum, Marken, Wettbewerbsrecht, Linksetzung

Icancreative

Jens Neuhaus arbeitet seit über 20 Jahren als Webentwickler und Webdesigner und erstellt individuelle und kundenorientierte Webseiten und Onlineshops. Hier findet man professionelle und faire Hilfe wenn z.B. ein Blog professionellen Charakter bekommen soll.

Wild and Natural Ibiza

Das Unternehmen hat sich zum Ziel gemacht, das Beste der Natur in Sachen Anti-Aging-Kosmetik anzubieten. Aus Ibiza´s Heilpflanzen und subtropischen Gewächsen (z.B. Aloe Ferox, Papaya, Rosmarin, Jojoba – um nur einige zu nennen) wird patentierte, Natrue und natural ICADA zertifizierte „Plant Power Anti-Aging“ Kosmetik hergestellt.

Anna von Armansperg stellte die zertifizierten und patentierten Produkte von „Ibiza Serie“, „Plant Power Anti-Aging Kosmetik“, „Skin Repair-Serie“ und die „Lippenpflege-Serie“ vor! Mich persönlich interessieren die Anti-Aging und die Lippenpflege-Serie sehr. So langsam komme ich eben in „das“Alter und ich bin zudem schon sehr lange nach einer Lippenpflege, die meinen Ansprüchen gerecht wird.

Juchheim Cosmetics

Dr. Jürgen Juchheim ist seit über 35 Jahre ein niedergelassener Arzt im Zentrum von München. Seine Schwerpunkte sind ästhetische Medizin als auch regenerative Medizin und Immunologie.

Er ist davon überzeugt, dass äußere Schönheit immer mit innerem Wohlbefinden und Ausgeglichenheit des gesamten Organismus einhergeht. Zitat: „Nur dann ist ein Mensch wirklich schön, unabhängig von seinem Alter und seiner Lebensumstände“ Dem Statement kann ich mir nur voll und ganz anschließen und seien wir mal ehrlich, wir Frauen wissen das, oder?!

Frau Christiane Laakmann stellte mir auf dem Dr. Juchheim-Stand unter anderem das Produkt ByeByeCellulite vor, welchen das Erscheinungsbild der Cellulite durch das Zusammenspiel von hochkonzetrierten Wirkstoffen sichtbar verbessern soll.

Rivercoffee

Herr Robin Dorn (seines Zeichens Dipl. Sommelier und Kaffee-Experte) von Rivercoffee übermittelte auf seinem Stand in Kurzfassung seine persönliche Geschichte und Liebe zu traditionellem Handwerk und Verarbeitung von Kaffeesorten, welche frei von Lactose, Gluten, Glutamat oder anderen Geschmacksverstärkern bzw. Zusatzstoffen sind. Um seine Worte zu unterstreichen, konnten wir seinen köstlichen Kaffee vor Ort probieren.

Sehr interessant finde ich, dass Herr Dorn in Düsseldorf-Kaiserswerth Kaffee-Workshops anbietet und diese habe ich mir direkt auf meine Wunschliste geschrieben!

Wer sich anschauen möchte, was in Düsseldorf-Kaiserswerth an Köstlichkeiten angeboten wird, kann dies im Rivercoffee-Online-Shop tun.

Calaverna

Am Stand von Calaverna habe ich eine Hautanalyse vornehmen lassen und habe dadurch gelernt, welche Ansprüche meine Haut hat. Innerhalb von 5 Minuten erfuhr ich, welches Calaverna-Produkt für meine Haut geeignet ist.

Ihr könnt den Hautanalysetest ebenfalls durchführen, ganz einfach auf der Calaverna-Homepage! Denn jede Haut zeigt verschiedene Anzeichen der Alterung wie z. B. feine Linien oder Hyperpigmentierungen, vergrößerte Poren etc.

Calaverna kombiniert pflegende Pflanzenöle mit Pflanzenextrakten und konzentrierten isolierten Wirkstoffen für individuelle Wirksamkeit, damit auf die verschiedenen Alterungsprozesse gezielt eingegangen werden kann.

Tikiwe

Taschen aus Kork, als ich das gelesen habe, war es schon um mich geschehen. Zum einen finde ich Kork als Material unglaublich gut, zum anderen habe ich eine gewisse Affinität zu Portugal.

Alle Produkte sind in Portugal hergestellt, aus dem Land, aus dem der Kork stammt.

Irene Kirchhoff stellte Ihre Taschenmodelle mit einer solchen Leidenschaft vor, dass ich völlig gefesselt war, irgendwie wollte ich mich gar nicht mehr von dem Stand lösen.

Ich war in der Tat sehr erstaunt, in welchen Farben und Formen Kork verarbeitet werden kann, egal ob als Geldbörse, Handtasche oder Reisetasche. Einfach traumhaft schön.

Gerne werde ich Euch über das junge Unternehmen auf dem Laufen halten!

Hala Schekar

Hala Schekar stellte sein Produkt „De Luxe sun – Tanning Spray“ vor.

Das Tanning Spray enthält pflanzliche und besonders pflegende Inhaltsstoffe, auf der Basis von Aloe Vera. Zudem hat das Spray einen sommerlichen Duft, der sogleich ein Wohlgefühl vermittelt. Das Spray ist für alle Hauttypen geeignet und dermatologisch getestet.

Ich gebe zu, ich hatte echte Vorurteile gegen Selbstbräunungssprays. Sie riechen nicht gut, die Haut wird fleckig, also lasse ich die Finger davon. Wie schön, dass ich eines besseren Belehrt wurde! Das Spray wurde bei mir im Gesicht angewendet und ich war von dem Ergebnis restlos begeistert. Ich fühlte mich gleich, wie von der Sonne geküßt. Fabelhaft!

nu:ju

nu:ju war mir ein Begriff, hatte ich doch schon ganz viel über die revolutionären Abschminktücher gelesen und gehört. Selber benutzt habe ich sie noch nicht. Das wird sich auf jeden Fall ändern.

Die Firma nu.ju stellte beim Frühlingserwachen sein neuestes Produkt vor, die nu:ju Handtücher aus der revolutionären Mikrofaser Evolon® 

Die Handtücher sind ganz leicht, atmungsaktiv, schnelltrocknend, extrem strapazierfähig und nehmen das Vierfache ihrs Eigengewichts an Flüssigkeit auf. Sie lassen sich klein zusammenfalten und sind optimal für die Reise oder zum Sport geeignet. Klingt absolut vielversprechend, oder?!

Tetesept

Tetesept stellte für alle Teilnehmerinnen Produkte zum Ausprobieren zur Verfügung. Von Magnesium-Tabletten bis hin zu Badesalz waren tolle Produkte vertreten.

The2Style

The2Style ist ein Textilgroßhandel im Modezentrum in Sindelfingen. Die Artikel werden überwiegend in Europa produziert.

Bekannt wurde das Unternehmen durch die Wunderhosen Heidrun und Heidi mit den farblich passenden Shirts. Durch das Baukastensystem besteht die Möglichkeit die Oberteile und Hosen Ton in Ton miteinander zu kombinieren.

Frau Heidrun Hereth stellte uns eine beträchtliche Anzahl an Kleidungsstücken zum Anschauen und Anfassen zur Verfügung. Ich habe mich gleich in eine schwarz-weiße Bluse verliebt. Mir wurde ein ähnliches Modell gezeigt welches in meiner Größe verfügbar war. Ich war total happy, als es tatsächlich paßte. Das schicke Oberteil werde ich Euch gerne demnächst ausführlich vorführen!

Barluxe

Barluxe verwöhnte uns mit vielen verschiedenen Duftkompositionen.

Der Parfum-Hersteller bietet ein breites Spektrum an Düften an und berät individuell. Ihr könnt z. B. Euer Lieblingsparfum nennen und bekommt anhand dieser Information eine Beratung, welcher Duft aus dem vorhandenen Sortiment zu Euch paßt.

Bei Barluxe geht es über die Düfte noch hinaus. Damen und Herren haben die Möglichkeit Ihren eigenen Style nicht nur mit Düften, sondern auch mit Taschen, Schmuck und Fashion zu erweitern.

Inglot

Inglot Cosmetics war mir überhaupt kein Begriff, umso neugieriger war ich auf die Marke.

Das Unternehmen wurde vor über 30 Jahren in Polen gegründet und ist heute einer der größten Hersteller der Welt im Bereich Farbkosmetik.

Make-Up Meister Arthur Auinger war bereit und die Produktpalette mit seinen ganzen Vorteilen vorzustellen und ließ es sich nicht nehmen, uns auf Wunsch „aufzuhübschen“. Dieses tolle Angebot nahm ich sehr gerne an! Ich habe mich unter den Händen von Arthur Auinger sehr wohl gefühlt, seine ruhige Art, sein Wissen zu teilen und das behutsame, professionelle Auffrischen waren wie ein Wellness-Moment für mich.

Inglot-Produkte könnt Ihr in den niedergelassenen Stores oder im Inglot-Onlineshop einkaufen! Viel Spaß beim stöbern!

Katjes

Kennt Ihr „Glücksgefühle“? Also, ich meine die Glücksgefühle von Katjes?

Ich kannte sie bis zum „Frühlingserwachen“ auch noch nicht.

Sie standen uns jederzeit zum Naschen bereit und ich konnte nicht umhin, sie auszuprobieren. Ab da an war es um mich geschehen. Ein absolut himmlisch fruchtiges und verganes Naschvergnügen!

Dabei habt Ihr die Wahl zwischen Frucht oder Laktritz! Oder aber beides in einer Kombination!

Egal, wofür Ihr Euch entscheidet, es ist einfach lecker!!!

Rossi

Ein kleines Frühstück vorne weg? Mit Kaffee und leckeren Croissants? Ein köstliches Mittagsessen? Kekse gegen das Nachmittagstief?

Dafür und für mehr, sorgte Herr Fusco beim Frühlingserwachen.

Besonders gut gefallen haben mir der rege Austausch mit anderen Bloggern an den süß gedeckten Tischen gefallen. Die Stimmung war positiv, die Gespräche entspannt und das Essen lecker! Perfekt!

Aperititvo Rosato

Was für eine köstliche Begrüßung gleich am Eingang zum Bloggerevent!

Wir wurden mit dem Apertitivo Rosato von Ramazotti begrüßt.

Ein leichter, spritziger Aperitif mit einer Kombination aus Hibiskus- und Orangenblüten und einem geringen Alkoholgehalt von 15% Vol.

Der Aperitif stellt eine perfekte Basis für vielfältige Drinks dar, wobei der Phantasie keine Grenzen gesetzt sind.

Ich kannte den Aperitif noch nicht und war schon gleich nach dem ersten Schlückchen hin und weg, es schmeckte einfach himmlisch.

Ich bin mir sicher, immer, wenn ich in Zukunft einen Aperitivo Rosato trinke, werde ich mich an dieses wunderbare Frühlingserwachen von Bloggerpoint erinnern!

In diesem Sinne ein herzliches Dankeschön an das gesamte Team von Bloggerpoint, für dieses tolle Event! <3

Shopvorstellung Modeschmuckstübchen Andrea – mein erstes Medaillon *Werbung*

Allgemein, Mode & Accessoires 2 Comments »

Ihr Lieben, heute gibt es von mir die Shopvorstellung Modeschmuckstübchen Andrea, welchen ich über das Bloggertreffen #BloggerbyHelene kennen gelernt habe.

Andrea hat ein großes Hobby, nämlich Modeschmuck und den macht Sie selber. Sie hat viele Ideen und läßt Ihrer Kreativität freien Lauf. Andrea verarbeitet die unterschiedlichsten Materialien, wie Holz, Edelsteine, Aluminiumdraht und Glas, nur um einige zu nennen. Daraus entstand Ihr Shopvorstellung Modeschmuckstübchen Andrea.

Die Ergebnisse könnt Ihr Euch in Ruhe auf Ihrer Internetseite anschauen, Ihr findet dort zauberhafte Schmuck-Kreationen. Schaut doch auch mal auf Ihrer Facebook-Seite vorbei.

Ich durfte mir bei Andrea ein Schmuckstück aussuchen, die Wahl ist mir nicht leicht gefallen, weil es viele wunderbare Schmuckstücke gibt, es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Vielleicht seid Ihr ja noch auf der Suche nach einem hübschen Weihnachtsgeschenk und werdet im Modeschmuckstübchen Andrea fündig?!

Letztendlich habe ich mich für das wunderschöne Medaillon Infinity aus Edelstrahl und Strasssteinchen entschieden:

Shopvorstellung Modeschmuckstübchen Andrea -titelbild-bericht-medaillon-probenqueen

Ganz bezaubernd fand ich die Dankeskarte auf deren Rückseite Andrea einige persönliche Worte geschrieben hat. Nennt mich altmodisch, doch mich spricht diese persönliche Art sehr an! Wunderschön finde ich auch das selbstgemachte Herzchen aus pinken Aluminiumdraht. Das Medaillon mit der Kette befand sich in einem roten Organza-Beutelchen und dieser war noch in einen Geschenkkarton verpackt. Schöner und besser kann man ein Schmuckstück als Geschenk nicht verpacken.

Shopvorstellung Modeschmuckstübchen Andrea -medaillon-mit-verpackung-probenqueen

Auf dem oberen Rand ist um das Medaillon herum ein Kranz mit Strasssteinchen eingelassen, dass gibt dem Modeschmuck eine edle Note. Die drei Unendlichkeitssymbole sind ebenfalls mit Strasssteinchen verziert. Leider können die Bilder nicht ganz einfangen, wie schön die Steinchen funkeln.

Shopvorstellung Modeschmuckstübchen Andrea -madaillon-ohne-alles-probenqueen

Shopvorstellung Modeschmuckstübchen Andrea -madaillon-seitenansicht-hoehe-probenqueen

Der Verschluß der Kette ist stabil und läßt sich leicht öffnen und wieder verschließen.

Shopvorstellung Modeschmuckstübchen Andrea -kettenverschluss-probenqueen

Das Medaillon kann geöffnet werden. Somit habe ich die Möglichkeit, die drei Unendlichkeitssymbole mit anderen Charms auszutauschen oder zu ergänzen.

Shopvorstellung Modeschmuckstübchen Andrea -madaillon-auf-organza-saeckchen-probenqueen

Herzlichen Dank an Andrea, für mein erstes und wunderschönes Medaillon!!!

Wie ist es mit Euch, tragt Ihr Modeschmuck? Tragt Ihr auch Medaillons?

Liebe Grüße,

Eure Natascha

Product-Blogger-Lounge Paderborn 2016

Allgemein, Beauty, Events, Mode & Accessoires 23 Comments »

Product-Blogger-Lounge Paderborn 2016

img_0133

Am 24. September fand die 5. Product-Blogger-Lounge in Paderborn statt, organisiert von der lieben Jenny!

Ziel der Lounge:

Austausch zwischen Bloggern, Erlernen von rechtlichen Aspekten und Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Bloggern und Unternehmen.

Für mich war es das erste mal, dass ich dabei sein durfte und ich war ziemlich aufgeregt.

Einige der teilnehmenden Mädel´s reiste bereits Freitagsnachmittags an, um sich kennenzulernen, sich wiederzusehen und einen gemeinsamen Abend zu verbringen. Ich machte mich Freitagmittag auf den Weg, die Fahrt sollte nur anderthalb Stunden dauern, zögerte sich jedoch durch einige Stau´s etwas raus.

Der Empfang im  Hotel Aspethera war sehr freundlich und ich bezog gleich mein hübsch eingerichtetes Zimmer um erstmal „anzukommen“.

img_0011

Blick aus meinem Zimmer:

img_0048

Dann machte ich  mich ein wenig frisch und wanderte Richtung Städtchen, welches gar nicht so  klein war, wie sich später rausstellte.

Als ich gerade in einem Café Platz genommen und mir ein Wasser bestellt hatte, schrieb mich die liebe Marion an, ob ich Lust auf einen Kaffee mit Ihr hätte. Wie lieb! Ja, gerne doch! Ich bezahlte schnell und machte mich wieder auf den Weg zum Hotel und verlief mich. Ich war irgendwann am Ende der ewig langen Einkaufstraße angekommen und hatte komplett die Orientierung verloren. Ruhig bleiben. Luft holen. Einfach denselben Weg wieder zurückgehen. Tatsächlich landete ich wieder am Hotel und schon in der Hotelhalle lief mir Marion über den Weg. Wir begrüßten uns herzlich und schon nach kurzer Zeit trafen wir auch auf Tati und alles nahm seinen Lauf. Wir hatten einen schönen Abend mit einigen anderen Bloggermädel´s, wobei der Abend relativ früh beendet war. Wollten wir doch auch alle am nächsten Tag ausgeschlafen und fit sein.

Am nächsten Morgen ging es um 11 Uhr los und als wir alle in den Raum gingen, merkte ich, wie aufgeregt ich plötzlich war. Mein Herz klopfte mir bis zum Hals. Das legte sich doch sehr schnell wieder, während ich den herzlichen Begrüßungsworten von Jenny lauschte.

jenny-plappert-organisatorin-pblounge-probenqueen

Nach der Vorstellungsrunde aller Teilnehmer ging es dann richtig los.

Den Anfang machte der sympathische Thorsten Ising mit dem Motto:

„Bloggen ist Arbeit – Verkauft euch nicht unter Wert“

Ich fand seine ehrlichen und offenen Worte sehr beeindruckend. Kein drum herum, sondern direkt gerade heraus. Ich kann derzeit seine lehrreichen Worte mit meinem Blog noch nicht umsetzen. Ich habe viel gelernt und werde versuchen, mit meinem Blog in die richtige Richtung zu arbeiten. Weiterhin erzählte uns Thorsten Ising, dass er einen Selbstversuch starten wird, in dem er einen Blog innerhalb eines Kalenderjahres erfolgreich führen möchte. Das Projekt werde ich zu gerne aktiv verfolgen!

Rechtsanwalt Thomas Gerling lehrte uns die wichtigsten Aspekte über „Vertragsrecht“.

Dazu zählte unter anderem das richtige Schreiben von Rechnungen, wann ein Vertrag zwischen Blogger und Unternehmer rechtsgültig ist und das Thema Urheberrecht.

motto-pippaandjean-probenqueen

Susanne Stock war ebenfalls auf der Lounge und hatte einen umwerfenden Schmuckkoffer von Pippa&Jean dabei, aus dem es nur so glitzerte und funkelte. Alle Mädel´s waren total aus dem Häuschen. Ich bin fast ehrfürchtig von den Schmuckstücken stehen geblieben und konnte nur einfach nur staunen. Irgendwann habe ich mich auch getraut, dass eine oder andere Schmuckstück anzufassen und Photo´s zu machen. Es waren einige wunderbare Schmuckstücke dabei, die mein Herz erobert haben.

ring-pippaandjean-probenqueen

kette-pippaandjean-probenqueen

dreamie-pippaandjean-probenqueen

Ebenfalls gab es eine Vorstellung der Firma La mer, vertreten durch Silke Petersen (Loerke PR) und Bianca Steinhaus (Produktmanagerin von La mer). Das fand ich persönlich sehr schön, weil ich schon viel von La mer gehört und gelesen, jedoch selber noch kein Produkt von La mer ausprobiert habe. Es wurden Cremes geöffnet und wir konnten sie direkt vor Ort auf unserer Haut ausprobieren, was wir uns kein zweites mal sagen ließen. Meine Freude war riesig, als wir erfuhren, dass jeder von uns ein Goodie-Bag mit La mer – Produkten mit nach Hause nehmen durfte. Nun kann ich mich in Ruhe über die Produkte informieren, ausprobieren und mir eine eigene Meinung bilden.

la-mer-rr-creme-probenqueen

la-mer-lipidcreme-probenqueen

la-mer-produkt-bag-probenqueen

Brooke&Shoals, vertreten durch Ralf Keller hatte den letzten Akt auf der Lounge. Die Geschichte der irischen Unternehmerin Alison Banton fand ich absolut zauberhaft. Alleine dadurch hatte er schon mein Herz erobert. Als dann die Duftkerzen noch durchgereicht wurden, damit wir unsere Nase mit den tollen Düften verwöhnen konnten, war es um mich geschehen. Ich liebe Raumdüfte, weil sie mir ein Wohlgefühl vermitteln. Jede von uns durfte sich ein kleines Produktpäckchen selber schnüren, damit wir unser zu Hause zu einer Wohlduft-Oase verwandeln können!

brooke-and-shouls-uebersicht-probenqueen

bs-duftkerzen-klein-probenqueen

Einige Unternehmen erschienen nicht persönlich zur Lounge, stellten Sie jedoch einige Produkte aus Ihrem Sortiment für uns zur Verfügung. Herzlichen Dank an:

Maxilia Werbeartikel, Sparitual, Stylebreaker, Technic, Wet n wild, Zartgefühl

technic-testpaket-probenqueen

wet-n-wild-testpaket-probenqueen

zartgefuehl-gesichtsseife-probenqueen

sparitual-nagellacke-probenqueen

img_0163 img_0165

Nach der letzten Produktvorstellung und den abschließenden lieben Worte von Jenny, machten sich die ersten Teilnehmer auf, den Heimweg anzutreten. Irgendwie wollte ich gar nicht weg. Konnte gar nicht realisieren, dass das Event vorbei war.

Der Heimweg war ruhig und fühlte sich sehr lang an, weil mein Kopf versuchte alles zu verarbeiten. Irgendwie ein hoffnungsloses Unterfangen. Ich hatte einen totalen „Overflow“ von all den Eindrücken und Emotionen.

Als ich zu Hause angekommen war, gab es erstmal ein herzliches Willkommen mit meinen lieben Nachbarn. Und als ich mich dann endlich  mit einer Tasse Zitronen-Ingwer-Tee auf der Couch niedergelassen habe, kam auch die Ruhe wieder, die von einem Dauerlächeln begleitet wurde!

Liebe Jenny, an dieser Stelle bleibt mir nur, Dir von ganzem Herzen für dieses unglaublich tolle Event zu danken!!! Vielen Dank, dass Du mir die Möglichkeit gegeben hast, dabei sein zu dürfen. Dieser kleine Überblick spiegelt längst nicht alle Emotionen und Ereignisse wieder, jedoch würde alles weitere absolut den Rahmen sprengen!

Liebe Grüße,

Eure Natascha

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

%d Bloggern gefällt das: